Suche einblenden

111 Ausbildungsplätze in Bornheim

Ausbildung in Bornheim: Gute Lage, viele Perspektiven

Für Auszubildende hat die Stadt Bornheim viele Perspektiven, eine angenehme Lage und spannende Ausbildungsberufe zu bieten. Wer hier arbeitet, arbeitet in einer Stadt, die wächst. 50.000 Einwohner hat Bornheim und ist damit die drittgrößte Stadt im Rhein-Sieg-Kreis im Süden Nordrhein-Westfalens. Durch die Lage zwischen Köln und Bonn ist Bornheim für viele Menschen als Wohnort attraktiv. Ausflügler und Touristen schätzen die Stadt im Naturpark Rheinland mit vielen Sehenswürdigkeiten und einer lebendigen Gastronomieszene. Wirtschaftlich befindet sich Bornheim im Wachstum. Mehr als 2800 Unternehmen sind hier laut Wirtschaftsförderungsgesellschaft tätig. Wer einen Ausbildungsplatz sucht, hat hier gute Chancen auf abwechslungsreiche Tätigkeiten.

In Bornheim arbeiten: Wirtschaft im Wachstum

In den vergangenen Jahren hat sich Bornheim zu einem der führenden Wirtschaftsstandorte der Region Rhein-Sieg entwickelt. Dies verdankt die Stadt neben ihrer Lage zwischen den Rheinmetropolen Köln und Bonn vor allem der Mischung aus Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsgebieten. Als aufstrebende Stadt bietet Bornheim in drei neuen Gewerbeparks viel Raum für Dienstleistungsunternehmen, Gewerbe- und Handwerksbetriebe mit einem ausgewogenen Branchenmix. Die wirtschaftlichen Schwerpunkte in Bornheim sind:

  • Lebensmittelgroßhandel
  • Logistik
  • Dienstleistung
  • Handwerk
  • Landwirtschaft

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Branchen, in denen man sich selbst verwirklichen kann.

Ausbildungsplätze in Bornheim: Vielfältige Möglichkeiten

Ob Verwaltungsfachangestellter, Systemgastronom, Landwirt oder Kaufmann: Wer eine Ausbildung in der Stadt Bornheim beginnen möchte, hat die Qual der Wahl, sich bei der Vielzahl an Angeboten das Passende herauszusuchen.

Die Mehrzahl der Betriebe in Bornheim bildet nach Auskunft der Stadt aus, um dem zunehmenden Fach- und Arbeitskräftemangel entgegenzuwirken und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von morgen zu gewinnen. Einige Firmen bieten neben Ausbildungen auch Praktika und Schnuppertage für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen an. Neben den Bornheimer Betrieben bildet auch die Stadtverwaltung Bornheim in unterschiedlichen Bereichen aus und bietet die Möglichkeit zum dualen Studium.

Insgesamt sind die Übernahme- und Berufsaussichten bei den Bornheimer Unternehmen gut. Wer eine Ausbildung in Bornheim macht, kann also darauf hoffen, längerfristig in der Stadt im Rhein-Sieg-Kreis beschäftigt zu sein.

Wohnen, Freizeit und Verkehr in Bornheim

Bei Familien ist Bornheim beliebt, die Bevölkerung wächst. Denn die Stadt verbindet ländlichen Charme mit städtischen Strukturen. So genießen die Einwohner der insgesamt 14 Ortschaften die Vorteile von modernen Dienstleistungszentren ebenso wie Einkaufsmöglichkeiten bei authentischen Direkterzeugern, also landwirtschaftlichen Betrieben, viele davon mit Bio-Zertifikat. Der Bornheimer Spargel ist weit über die Stadtgrenzen bekannt.

Auch kulturell hat Bornheim viel zu bieten, mit zahlreichen Veranstaltungen für jeden Geschmack. Die Kombination aus Innovation, Tradition und Kultur vermittelt schnell ein Gefühl von Heimat. Die vielen Vereine sorgen für ein breites Freizeitangebot. Bornheim ist somit ein idealer Wohnort auch und gerade für junge Menschen, die sich in der Ausbildung befinden.

Bonn und Köln sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, sodass einem Ausflug in eine der beiden Rheinmetropolen nichts im Wege steht.

Durchschnittsverdienst

Wer in Bornheim arbeitet, verdient – zumindest statistisch gesehen – überdurchschnittlich gut. Das verfügbare Einkommen in der Stadt lag nach Angaben des Statistischen Landesamts IT NRW 2017 bei 24.751 Euro pro Person und Jahr, und damit um mehr als 2000 Euro über dem nordrhein-westfälischen Durchschnittseinkommen von 22.263 Euro. Tendenz: wachsend. 2013 lag das verfügbare Einkommen in Bornheim noch bei 22.100 Euro. Das verfügbare Einkommen ist die Summe, die einem privaten Haushalt durchschnittlich nach Abzug von Steuern und zuzüglich empfangener Sozialleistungen zur Verfügung steht.

Bildung

Dadurch, dass es immer mehr Familien nach Bornheim zieht, gibt es in der Stadt ein breit gefächertes Angebot an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Die Volkshochschule Bornheim/Alfter bietet als kommunales Weiterbildungszentrum verschiedene Lehrveranstaltungen und Fortbildung in Bereichen wie Sprachen, Recht und Finanzen, Persönlichkeitsentwicklung, Naturwissenschaften oder Gesundheit. Durch diesen Mix werden Ausbildungen und Weiterbildungen in verschiedene Richtungen ermöglicht.

Mehr anzeigen

Ausbildungsplätze per E-Mail bestellen


Abgeschlossene Fachoberschulreife oder eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung idealerweise erste medizinische Erfahrungen in Form eines Krankenhauspraktikums; Spaß am Umgang und in der Pflege von Menschen;...

05.08.2022 / SRH Fachschulen / Bonn

31.07.2022 / Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) / Bonn, Frankfurt am Main
Als Auszubildende/-r erwarten Sie folgende Aufgaben Während Ihrer dualen Ausbildung in der BaFin durchlaufen Sie die folgenden Bereiche der Abteilung Informationstechnik: Das IT-Grundsatzreferat koordiniert die ressortübergreifende Zusammenarbeit in;...

03.08.2022 / Bundesanstalt für Immobilienaufgaben / Bonn, Düsseldorf, Köln
Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilien; Vermittlung sowie Verkauf von zu Wohn- und Gewerbezwecken genutzten Immobilien sowie die Erstellung und Auswertung von Exposés; Datenpflege sowie -sicherung;...

02.08.2022 / Bundesanstalt für Immobilienaufgaben / Troisdorf-Altenrath
Waldbewirtschaftung, Forstproduktion und Jagdbetrieb; Naturschutz und Landschaftspflege; Handhabung, Wartung und Instandsetzung der Forsttechnik; Ernte und Aufbereitung von Forsterzeugnissen;...