Auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz fällt es häufig schwer, den Überblick zu behalten und sich in dem Dschungel an Angeboten zurecht zu finden. „(Rh)Einblick – der RP-Azubi-Podcast“ leistet Abhilfe.

Die aktuellen Auszubildenden und Studierenden der Rheinischen Post haben in einem Projekt einen Podcast ins Leben gerufen, der genau die Fragen klärt, die man sich vor Beginn einer Ausbildung stellt. In welchen Bereichen arbeite ich während der Ausbildung? Welche Kollegen und Kolleginnen treffe ich? Und welche Aufgaben erwarten mich?

In vierzehn Folgen erzählen jeweils zwei Menschen aus der Mediengruppe von ihrem Arbeitsalltag und stellen sich den Fragen der Auszubildenden und Studierenden. Dabei erfahren Zuhörer und Zuhörerinnen sowohl Details über kaufmännische Bereiche, wie den Personal- und Finanzbereich, den Zentraleinkauf, den Vertrieb und das Controlling, als auch über verlagstypische Bereiche wie die Logistik, den Anzeigenbereich, die Druckvorstufe und die Kreation.

Dazu kommen sowohl eine Folge über die Digitalprodukte der Rheinischen Post Mediengruppe und eine Episode, die sich rund um die Rechtsabteilung und das Team Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit dreht. Die drei Special-Folgen, in denen künftige Auszubildende Einblicke in Bereiche erlangen, die nicht auf dem Ausbildungsplan stehen, runden letztlich das Angebot für Ausbildungs-Interessierte ab. Im Rahmen dieser Special Folgen wurden unteranderem Johannes Werle und Hans Peter Bork, die Holding Geschäftsführer der Mediengruppe, interviewt.

Wer also noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz in der Medienbranche ist, bekommt die Chance schon im Vorfeld ein renommiertes Unternehmen ein Stück kennenzulernen. Und das, durch einen Podcast von Azubis für Azubis. Zu hören ist der Podcast auf den gängigen Audio-Streaming-Diensten Spotify, Deezer, Apple Podcasts und Google Podcasts sowie auf RP Online unter diesem Link bzw. www.rp-online.de/podcasts/azubi-podcast.